Wüstentour  GT.38  (13Nächte-14Tage inklusive Zeltübernachtung in der Wüste mit Verpflegung)

Der Iran verfügt über verschiedene Landschaftsbilder, was teilweise an den Höhenunterschieden des Landes liegt. Ein Großteil des Landes ist mit Wüste bedeckt.

Die größten zusammenhängenden Wüstenregionen sind im Osten und Südosten gelegenen „Kavir Wüste“ und „Lut Wüste“.

Diese Wüstengebiete bestehen nicht nur aus Sand sondern auch aus Salz und Kies.

Für Interessenten besteht die Möglichkeit eine Wüstenreise zu machen. Geignete Jahreszeit: vom April bis September.

F: Frühstück, M: Mittagessen, A:Abendessen

Datum Stadt Beschreibung
Tag 1. Ankunft in Teheran Begrüßung und Abholung vom internatioanalen Imam Flughafen. Transfer zum Hotel.

 Übernachtung in Teheran

 Asareh 4*hotel  https://www.asarehhotel.com/?lang=en

 

 

Tag 2.

 

Teheran-Kerman

 

Frühstück im Hotel, Frühstücks ist in der Regel bis 09 Uhr möglich.

Stadtrundfahrt  in Teheran.

Teheran ist eine Stadt mit über 8 Millionen Einwohnern.Tehran hat im Vergleich zu anderen Städten irans keine alte Geschichte. Im 18 Jh. Wurde Teheran, in der Zeit der Ghajaren Dynastie, zur Hauptstadt Irans gewählt, mit der Folge, dass es bis heute Hauptstadt geblieben ist.

Zunächst besuchen wir das National-Museum (besteht aus dem Museum für Islamische Kunst und dem Archäologischen Museum).

Dann gehen wir zu Fuß zum naheliegenden Golestan Palast (er wurde während der qajariaschen Dynastie als Hauptpalast angelegt).

Gegen 14:00 Uhr besuchen wir das naheliegende Kronjuwelen-Museum.  Zu den Kronjuwelen gehören unter anderem verschiedene Kronen, Schwerter, Truhen mit Perlen sowie „Darya-ye Noor Diamant (Ozean des Lichts)“.  

Fotografieren und Filmaufnahmen sind  im Kronjuwelen-Museum streng untersagt. Die Öffnungszeiten des Museums sind sehr eingeschränkt: Samstag bis Dienstag (14:00-16:00).

Das Besichtigungsprogramm in Teheran kann je nach Wochentag und der Öffnungszeiten der Museen und Paläste abweichen.

Am Abend Flug nach Kerman. Begrüßung durch neuen Reiseleiter in Kerman und Übernachtung.

Übernachtung in Kerman

Kerman International Pars 5* Hotel. http://pars-hotels.com/kerman-info/

 

 

Tag 3.

 

Kerman-Schahdad Wüste

Fahrt Richtung der Kleinstadt Schahdad, die am Rande der Lut Wüste liegt. Es erfolgt eine 30km lange Wanderung in der Lut Wüste. An diesem Tag übernehmen wir alle drei Mahlzeiten. (F.M.A)

Zeltübernachtung in der Lut Wüste oder in einer Dorfhütte

Tag 4.

 

Schahdad Wüste -Kerman Vormittags halten wir uns noch in der Wüste auf.

Nachmittags Fahrt nach Kerman. (F.M)

Übernachtung in Kerman

Kerman International Pars 5* Hotel. http://pars-hotels.com/kerman-info/                                    

 

Tag 5. Kerman-Mahan-Rayen-Kerman Kerman wurde historischen Angaben nach unter der Herrschaft des sassaniden Königs Ardaschir dem ersten (225 n. Chr.) gegründet. In Kerman besichtigen Sie den Ganj Ali Khan Baukomplex (Basar, Badehaus).

Fahrt nach Mahan (ca.38km) wo Sie das Mausoleum des Sufistens Schah Nematollah Wali und Schahzadeh garten Besichtigen.

Weiter geht die Fahrt nach Rayen wo Sie eine Lehmzitadelle besichtigen werden. Rückfahrt nach Kerman.

Übernachtung in Kerman

Kerman International Pars 5* Hotel. http://pars-hotels.com/kerman-info/

 

 

Tag 6.

Kerman- Sarvestan-Schiraz  (ca. 550km) Fahrt nach Schiraz. Auf der Fahrt besichtigen Sie in der Nähe der Kleinstadt Sarvestan die Überreste der Palastanlage des sassanieden Königs Bahram Gur. Abends Ankunft in Schiraz

Übernachtung in Schiraz

Pars 4*Hotel. http://www.parsinternationalhotel.com/

 

 

Tag 7.

Schiraz Stadtrundfahrt in Schiraz. Besichtigung der Gärten „Eram“ und „Narendjestan“ . Besuch des Wakilkomplexes (Basar, Moschee, Museum, Zitadelle), der Rosen-Moschee (Nasir-Al Molk), Ziantolmolk Hauses  und Ali ibn Hamzeh Schrein. Nachmittags Besichtigung der Mausoleen von Hafiz und Saadi.

Übernachtung in Schiraz

Pars 4*Hotel. http://www.parsinternationalhotel.com/

 

 

Tag 8.

 

Schiraz-Persepolis-Nekropolis –Abarkuh

Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Persepolis, der Frühlingspalast der Achämeniden. Die Frühlingspalastanlage der Achämeniden liegt knapp 60km nördlich von Schiraz.

Rücksäcke müssen beim Eingang von Persepolis abgegeben werden.

Je nach Interesse werden Sie ein bis drei Stunden in Persepolis verbringen. 5km weiter von Persepolis liegt Nekropolis, die Königsgräber einiger achämenidischer Könige und Reliefs der

sassaniden. Mittagessen in einem lokalen Restaraunt.

Nach dem Mittagessen geht die Fahrt weiter zum Abarkuh.

Die Übernachtung in einer Dorfhütte. (F.M.A)

 

 

Tag 9.

 

Abarkuh Wüste

Vom Abarkuh wandern wir in die Wüste von Abarkuh. Die Wüste besteht zum großtenteils aus Salz. Abends zelten wir in der Wüste.

Zeltübemachtung. (F.M.A)

 

 

Tag 10.

 

Abarkuh Wüste

An diesem Tag erfolgt eine Wanderung von bis zu 25km.

Abends zelten wir in der Kavir Wüste.

 Zeltübernachtung. (F.M.A)

 

Tag 11.

 

Fahrt nach Yazd

Nach dem Frühstück werden die Sachen gepackt. Fahrt nach Yazd.

Erholung im Hotel und Übernachtung in Yazd. (F.M)

Dad 4*Hotel. http://en.dadhotel.com/

 

 

Tag 12.

 

Yazd

Yazd ist eine Oasenstadt am Rande der Lutwüste. Die Stadt ist durch eine spezifische Architektur geprägt seiner Lehmbauten, die Sie mit einem Spaziergang durch die Altstadt entdecken werden;

die Windfangtürme, die heute noch als effektive Klimaanlage dienen. Besichtigung der Freitagsmoschee und Mir-Tschaghmagh Moschee  sowie Alexander Gefängnisses (dies erfolgt alles zum Teil zu Fuß). Anschließend Fahrt zum zoroastrischen Feuertempel. Die Zoroastrier sind Anhänger der altpersischen Religion von Zarathustra. Nicht weit weg liegen die Türme des Schweigens auf einem Berghügel wo die Zoroastrier einst ihre Toten bestattet haben diese wurden dann von den Geiern gefressen.

Übernachtung in Yazd

Dad 4*Hotel. http://en.dadhotel.com/

 

 

Tag 13.

Yazd-Teheran  Transfer zum Flughafen von Yazd und Flug nach Teheran.

 Flughafentransfer in Teheran.

Übernachtung in Teheran

 Asareh 4*hotel  https://www.asarehhotel.com/?lang=en

 

 

Tag 14.

Transfer zum Imam Flughafen. Heimflug