Im Iran herrscht eine tiefverwurzelte Gartentradition, die bis in die Antike zurückgehen. Typisch für die persischen Gärten ist die Vieraufteilung, die auch später als Grundmuster diente. Im Jahr 2011 wurden neun persische Gärten zum Weltkulturerbe erklärt.

This post is also available in: Englisch