Pasargadae war die erste Residenzstadt des achämenidischen Dynastie. Gegründet wurde die Stadt durch den achämenidischen Großkönig Cyrus II. knapp 600 Jahre vor Christus. Heute sind nur noch Überreste von Palastanlagen und Gärten zu sehen. Doch das wichtigste Monument ist wohl das Grab des Großkönigs Cyrus.

Pasargadae steht seit 2004 auf der Liste des Weltkulturerbes.

This post is also available in: Englisch