Nicht weit weg von Schuschtar, im Südwesten Iran, liegt die Stadt Susa, die heute noch von der Kultur und Zivilisation der Elamiten, Perser und Parthen zeugt. Heute befinden sich dort noch Überreste, Grundmauern und zerbrochene Kapitell, einer Palastanlage des Achämenidenkönigs Darius I. . Unterhalb des Siedlungshügels von Susa liegt eine das Grab des Propheten Danial/Daniel. 2005 wurde die Stadt zum Weltkulturerbe ernannt.

This post is also available in: Englisch