Eine Individualreise die auf eigene Faust, ohne die Hinzuziehung eines Reiseleiters, durchgeführt wird, eröffnet dem Urlauber die Tür das  Land anders kennenzulernen und mit den Menschen mehr in Kontakt zu kommen. Für den besseren Ablauf ist es sinnvoll sich Vorfeld einige Informationen über die Beförderungsmittel einzuholen.

Folgend finden Sie einige nützliche Information zu den Beförderungsmitteln und öffentlichen Verkehrsmitteln in den Großstädten.

Beachte: Aufgrund der internationalen Sanktionen gegen Iran besteht im Land kein Kreditkartensystem. Die Bezahlungen erfolgen in bar.

 

I. Taxis

  1. Sammeltaxi

Innerhalb der Städte zählt das Taxi zu den wichtigsten öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Taxis sind mit entsprechendem Taxischild gekennzeichnet und befinden sich auf den Straßen an den Taxistandplätzen oder können auf der Straßen herbeigewinkt werden. Es empfiehlt sich, bei der Wahl des Taxis auf das Taxischild zu achten, denn auch viele Private bieten Transportdienstleistungen an. In Tehran und weiteren Großstädten sind die Taxis Sammeltaxis. Diese fahren nur eine bestimmte Strecke. Soweit eine Individualfahrt erwünscht ist, muss dies im Vorfeld mit dem Fahrer ausgehandelt werden. Um den Fahrer zu verdeutlichen, dass eine Individualfahrt gewünscht wird, sollte das Wort „Dar-Bast“ erwähnt werden und der Preis bis zum Zielort ausgehandelt werden.

  1. Taxi per Telefon bestellen

In Hotels oder Restaurants, können sie Taxis auch per Anruf bestellen. Die jeweilige Hotel- oder Restaurantbedienung wird Ihnen beim Anruf behilflich sein. Das „Taxi-Telefonie“ ist etwas teurer als die üblichen Sammeltaxis, dafür befördern Sie den Fahrgast jedoch individuell ohne die Aufnahme weiterer Gäste zum gewünschten Zielort. Achten Sie darauf bei der Bezahlung eine Quittung zu verlangen.

  1. Fahrtkosten

Zu Jahresbeginn werden die Fahrtarife für die Taxis in den jeweiligen Großstädten festgelegt, doch kaum ein Taxifahrer mag sich daran halten, sei es auch unter dem Vorwand kein Wechselgeld zu haben. Die Tarife werden je nach bestimmter Strecke bei Streckensammeltaxis oder pro Straße berechnet. Bei längeren Strecken wird in der Regel ein Pauschalbetrag berechnet.

Bei bestellten Telefontaxis wird zuzüglich ein Grundpreis für die Anfahrt berechnet. Telefontaxis sind verpflichtet, eine Quittung auszustellen.

Über Wechselgeld verfügen die Taxifahrer so gut wie nie, also sollten Sie den Betrag möglichst passend dabei haben oder im Vorfeld mit einer Aufrundung seitens des Fahrers rechnen. Trinkgeld ist insoweit auch unüblich, da die Fahrer ohnehin das Wechselgeld vereinnahmen.

 

II. Stadtbus

In allen Großstädten Irans gibt es ein Stadtbusnetz. Eingestiegen wird an den vorgesehenen Haltestellen. Die Liniennummern der Busse sind meist mit persischen Zahlen gekennzeichnet, insoweit müssten Sie sich im Vorfeld über den Linienbus erkundigen. Eine Stationsansage gibt es selten, auch gibt es selten einen Stoppknopf. Jedoch halten die Busse meist an allen Stationen.

In öffentlichen Verkehrsmitteln gilt die Geschlechtertrennung. Während der hintere Busbereich ab der Mitte den Frauen vorbehalten ist, haben Männer im vorderen Bereich ihren Platz und müssen vorne einsteigen.

Zahlungsmethode: Bezahlt wird mit einer Buskarte, die sich regelmäßig mit neuem Guthaben aufladen lässt. Soweit keine Buskarte vorhanden sein sollte, muss in bar an den Fahrer bezahlt werden. Die Fahrtkosten sind vergleichsweise zu Taxis relativ preiswert.

 

III. U-Bahn/Metro

Mittlerweile verfügen die meisten Grostßdäte des Landes wie Tehran, Schiraz und Isfahan über einen U-Bahn-Netz, die „Metro“ genannt wird. Die jeweiligen Stationen und Zielorte werden auf Farsi angegeben. Manchmal gibt es auch eine Durchsage auf Englisch.

Zu den Stoßzeiten, 07:00-09:00 Uhr und 15:00-17:00 Uhr, wird es insbesondere in Tehran sehr eng und voll in der U-Bahn.

Auch hier gilt die Geschlechtertrennung je nach Waggon.

Anders als in Deutschland muss die Fahrkarte vorher eingelöst werden, erst dann kann man durch die Schranken. Das macht die U-bahn auch sicherer und sauberer.

Die Fahrkarten können an den jeweiligen Ubahstationen am Verkaufsschalter erworben werden.

 

IV. Überlandverkehr zwischen den Städten (Landweg)

Soweit Sie von einer Stadt zur anderen Stadt reisen wollen, gibt es neben dem Flugstreckenverkehr auch die Möglichkeit auf Fernbus oder Bahn – je nach Strecke – zurückzugreifen. Dies kann mit Blick auf mögliche kurzfristige Flugannullierungen und die Wartezeit auf dem Flughafen und Abfertigung der Formalien sogar angenehmer sein.

  1. Fernbus

Zwischen den Städten gibt es Busverbindungen. Mit dem Fernbus kommen Sie von A nach B. Die Preise variieren je nach Strecke und Busklasse und Anbieter. In der Regel müssen Sie mit Fahrtkosten von ca. 10,00 Euro pro Fahrt rechnen. Die Fahrkarten müssen an den jeweiligen zentralen Fernbusstationen erworben werden.

Beachte: Toiletten gibt es in den Fernbussen nicht. Bei längeren strecken wird der Fahrer zu gegegebenen Zeit an einer Raststätte halten. Die Raststätten verfügen über iranische Toilette, insoweit ist es ratsam Toilettenpapier dabei zu haben.

  1. Schienenverkehr

Das Schienennetz ist nicht weit ausgebaut. Die Hauptstadt Tehran ist die Achse des Schienennetzes. Von dort verkehren täglich Züge nach Maschhad und Isfahan und anderen Städten. Die Nachtzüge verfügen meisten über einen Speisewagen und über Schlafabteile. Die Fernzüge sind meist mit Klimaanlage ausgestaltet.

Die Preise variieren je nach  Anbieter und Fahrklasse (Normalzug, Luxuszug etc.).

Zwischen den Städten verkehren täglich Fernbusse.

Die Fahrkarten müssen vor Ort am Bahnhof gekauft werden. Beim Kauf muss der Ausweis vorgelegt werden. Die Tickets gelten für den jeweiligen Streckenabschnitt und für den vorgesehenen Zug. Begriffe wie Tages- oder Wochenkarte gibt es nicht.

 

V. Flugverkehr

Zwischen den Grostädten gibt es unterschiedliche Flugverbindungen. Diese Flugkosten variieren je nach Anbieter, Strecke und Buchungszeitraum. Kurzfristige Flugannullierungen sind möglich. Passagiere müssen mindestens eineinhalb Stunden vor Abflug auf dem Flughafen sein. Die Flugtickets können in lokalen Reisebüros sowie auch auf dem Flughafen erworben werden. Der Verkauf von Flugtickets erfolgt nur unter Vorlage eines gültigen amtlichen Ausweises (Reisepass).

 

 

 

This post is also available in: Englisch Russisch

error: Content is protected !!